JuLis Saar: Bürger müssen bei Corona-Maßnahmen besser einbezogen werden!

Junge Liberale fordern Corona-Bürgerbeirat

Saarbrücken, den 08.10.2020 – Die Jungen Liberalen Saarland fordern die Einrichtung eines Bürgerbeirates „Corona“ auf Landesebene. Dazu der Landesvorsitzende  und Vorstandsmitglied der FDP Saar Julien François Simons:

„Die Bürgerinnen und Bürger müssen in der Corona-Krise stärker eingebunden werden. Denn die Corona-Maßnahmen werden in diesem Winter weiter für Einschränkungen sorgen. Die Corona-Pandemie stellt seit Monaten eine extreme Herausforderung für das wirtschaftliche, gesellschaftliche und politische Leben dar. Jede Einzelperson, jedes Unternehmen, jede kulturelle Einrichtung, jeder Verein, die Verwaltung und viele weitere Einrichtungen wurden und werden in verschiedener Hinsicht von den Folgen der Pandemie tangiert.

Nicht alle sind einverstanden mit den Maßnahmen und Regeln in der Corona-Pandemie. Viele quälen massive Existenzängste und einige zweifeln die Verhältnismäßigkeit der Bestimmungen im Kampf gegen das Virus an. In dem Gremium können sich Bürgerinnen und Bürger untereinander sowie mit Expertinnen und Experten der Verwaltung und der Politik vernetzen. Damit bietet der Bürgerbeirat eine Plattform, um die durch die Corona-Pandemie verursachten Probleme  zu besprechen und tragfähige, demokratisch erarbeitete Lösungen zu entwickeln.“