MZG

Die Kreisverband der Jungen Liberalen (JuLi) Merzig-Wadern kritisiert die geplanten geänderten Öffnungszeiten des Mettlacher Freibads scharf. „Diese Öffnungszeiten halten wir für völlig unangebracht, da besonders die Schließungen um 18 Uhr für viele die Möglichkeit, das Freibad zu besuchen, stark einschränken. Schüler, die oft erst um 16 Uhr zuhause sind, können das Freibad an einem solchen Tag beispielsweise höchstens zwei Stunden nutzen”, heißt es in einer Mitteilung der JuLis. Nach den Worten von Bürgermeister Daniel Kiefer soll das Freibad außerhalb der Ferien an zwei Tagen unter der Woche bereits um 18 Uhr schließen und montags komplett geschlossen bleiben (die SZ berichtete). Daher fordert der Vorsitzende der Merziger JuLis, Karsten Thomaser: „Wir benötigen flexiblere Öffnungszeiten, um allen Bürgern bei der Nutzung des Freibads gerecht zu werden.“