Simons: Endlich Wahlrecht ab 16 Jahren einführen!

Simons: Endlich Wahlrecht ab 16 Jahren einführen!

– Debatte um Jugendbeteiligung ist heuchlerisch –

Saarbrücken, den 31.01.2021 – Ein neuer Streit ist zwischen den regierenden Parteien im Saarland durch das Thema Jugendbeteiligung entfacht. Bereits im Mai 2021 fand eine Anhörung der Jugend im Landtag statt, die bis heute ergebnislos blieb. Auch die Jungen Liberalen waren bei der Anhörung anwesend und haben sich für das Wahlrecht ab 16 Jahren eingesetzt. Dazu der Landesvorsitzende der Jungen Liberalen Saarland, Julien François Simons:
„Die immer wieder Widerstand ankündigende SPD erweist sich heute einmal mehr als Luftpumpe. Während die SPD-Spitzenkandidatin vor Kurzem noch die Führungskraft des amtierenden CDU-Ministerpräsidenten kritisiert hat, beweist das Fehlen von Resultaten bei der Jugendbeteiligung schlussendlich ihre eigene mangelnde Durchsetzungsfähigkeit.

Weder CDU noch SPD haben sich in der aktuellen Legislaturperiode für eine echte Verbesserung der Jugendbeteiligung eingesetzt. Die Belange junger Menschen, das hat die Pandemie gezeigt, müssen endlich stärker in den Fokus genommen werden. Deshalb ist die Einführung des Wahlrechts ab 16 Jahren längst überfällig!“