JuLis Saar für Wahlfreiheit bei G8 und G9

Die Jungen Liberalen Saar setzen sich für echte Wahlfreiheit zwischen G8 und G9 ein.

Der Landesvorsitzende der Jungen Liberalen  Marcel Mucker dazu: „Wir wollen, dass die saarländische Landesregierung den Willen der Bürger ernst nimmt, die zu einem großen Teil die Möglichkeit wünschen, ein 9-jähriges Gymnasium auszuwählen. Die Wahl zwischen G8 am Gymnasium und G9 an der Gemeinschaftsschule ist keine echte Wahl, da die Schulformen nicht vergleichbar sind.“

Die JuLis Saar wollen die Autonomie der Schulen stärken, daher soll jedes Gymnasium selbst entscheiden dürfen, ob es ein 8-jähriges oder 9-jähriges Abitur anbietet. Auch ein paralleles Modell von G8- und G9-Zweig soll möglich sein. „Anstatt die Bürger und Schüler zu bevormunden, haben sie so die Möglichkeit, die jeweils für sie individuell beste Entscheidung zu treffen“, so Mucker weiter.