FAQ über Junge Liberale im Saarland


Wer kann Mitglied bei den Jungen Liberalen werden ?

JuLis steht für Junge Liberale. Wir sind eine liberale Jugendorganisation, die deutschlandweit bereits 16.000 Mitglieder beherbergt. Wir sind eine bunte und vielfältige Gruppe, bestehend aus den unterschiedlichsten Persönlichkeiten. Schülerinnen & Schüler, Studentinnen & Studenten, Auszubildende, Arbeitnehmerinnen & Arbeitnehmer, Unterhmerinnen & Unternehmen – alle Freigeister finden bei uns ein politisches Zuhause. Trotz all unserer Unterschiede vereint uns nämlich eins: Wir wollen gemeinsam dafür sorgen, dass Freiheit, Eigenverantwortung und Toleranz einen zentralen Platz in unserer Gesellschaft einnehmen. Muss ich dafür tiefgreifende Kenntnisse in dem Bereich der Politik haben? Nein! Alles Nötige lernst du bei uns ;-)!

Einfach und kurz gesagt: Alle jungen Menschen zwischen 14 und 35 Jahren, die sich für die Idee der Freiheit begeistern können!


Was bedeutet eine Mitgliedschaft bei den Jungen Liberalen Saarland


Was eine Mitgliedschaft bedeutet? In erster Linie: Spaß! Wir sind mittlerweile zu einer liberalen Familie zusammengewachsen und längst nicht mehr nur Kolleginnen und Kollegen, sondern Freundinnen und Freunde geworden. Ja, wir wollen selbst etwas bewegen und wir bieten dir die Möglichkeit, etwas verändern zu können. Die Themen, die wir bearbeiten sind komplex und ernst und die Debatten, die wir führen, werden seriös geführt. Aber wir gestalten unsere Events so und unsere Sitzungen so, dass wir immer Spaß an allem haben, was wir tun.


„IMAGINE ALL THE PEOPLE HAVING SPASS-BEI-DER-ARBEIT“


Wir debattieren also über aktuelle gesellschaftliche Entwicklungen, politische Entschlüsse, wissenschaftliche Entdeckungen, philosophische Erwägungen, rechtliche und ethische Entscheidungen und wirtschaftliche Entwicklungen wie in einem echten Debattierclub, um gemeinsam die besten Argumente herauszufiltern und daraus beste Lösungen für bestehende Probleme zu erarbeiten. Für eine Demokratie sind die Mittel der Rede und Gegenrede fundamental: Im Streit um die beste Idee endet jede unserer Debatten immer auf die beste Art und Weise – mit einer Umarmung. Wir legen auch einen hohen Wert auf den Wissenstransfer. Für das Know-How bieten wir Neumitgliederseminare, Rhetorikschulungen, Politikcamps, Moot Courts und viele weitere Angebote an. Wir wollen dir die Möglichkeit bieten das zu tun, was du am besten kannst und es so zu tun, wie du es am besten kannst, damit du dich wohlfühlst. Wir wollen unentdeckte Talente aufdecken und fördern!


„DER BESTE STREIT ENDET IMMER MIT EINER UMARMUNG“


Gibt es verpflichtende Termine oder gerate ich unter Zeitdruck? Nein! Du entscheidest, wie stark, wann und vor allem wo du dich einbringst. Wer bei uns mitmacht, der wird zumindest nicht gebremst und dem wird kein Engagement verboten. Deshalb sind Junge Liberale besonders aktiv – und auf die beste Art anders!

Was heißt für euch „liberal“?

Liberal heißt für uns vereinfacht gesagt weltoffen, tolerant und eigenverantwortlich zu sein. In diesem Sinn glauben wir an den einzelnen Menschen und daran, dass es nichts Erfüllenderes gibt, als ein persönliches Ziel aus eigener Kraft zu erreichen. Liberalismus bedeutet immer auch Heterogenität. Eine einzig richtige liberale Ausrichtung gibt es für uns nicht. Vielmehr glauben wir an den Mehrwert von vielen Individuen mit vielen unterschiedlichen Meinungen. Natürlich könnten wir ganze Bücher über den Liberalismus schreiben. Diese Zusammenfassung dient euch nur als eine Art einfache Orientierung und dem gewichtigen Begriff nicht gerecht. Stellt uns gerne eure Fragen, wenn euch dieses Thema interessiert!

Wie steht ihr zur FDP?

Als anerkannte Jugendorganisation der Freien Demokraten ist es auch immer unser Anspruch, unsere Mutterpartei programmatisch und personell voranzutreiben und so unsere Ideen und Vorstellungen nicht nur in der Theorie zu diskutieren, sondern diese auch in der praktischen Realität umsetzen zu können. Gleichzeitig sind wir als Verein aber unabhängig, was uns die Freiheit gibt, manchmal auch andere Positionen zu vertreten als diejenigen der Freien Demokraten. Wir sind ein programmatischer Motor der Freien Demokraten in unterstützender Funktion und ein konstruktiv-kritisches Korrektiv, wenn es ein solches braucht. Als Mitglied der Jungen Liberalen muss man nicht unbedingt Mitglied der FDP sein – oder umgekehrt.

Seit wann gibt es die JuLis?

Die JuLis in Deutschland gibt es erst seit 1980. Mitbegründer war damals unter anderem Guido Westerwelle. Seit 1982 sind die JuLis die einzige und offizielle Jugendorganisation der FDP. 1990 haben sich die Liberalen als erste Partei mit ihren ostdeutschen Partnern zu einer gesamtdeutschen Partei zusammengeschlossen. So auch die JuLis: Die JuliA, die Jung Liberale Aktion aus Ostdeutschland, hat sich umgehend mit den Jungen Liberalen vereinigt. Seitdem arbeiten wir weiter daran, überall in Deutschland Jugendliche für die JuLis zu begeistern.

Welche Mitgliedsbeiträge erheben die Jungen Liberalen?

Wir sind ein ehrenamtlicher Verein. Zur Deckung aller der administrativen Kosten und zur Finanzierung unserer Veranstaltungen und Events erheben wir einen kleinen Mitgliedsbeitrag von 24 Euro pro Jahr.

Einfaches Organigramm

Junge Liberale Saarland FAQ Organigramm

 

Die Mitglieder der Jungen Liberalen Saarland bilden den Landeskongress. Der Landeskongress wählt den Landesvorstand der Jungen Liberalen Saarland sowie Delegierte und Ersatzdelegierte (stimmberechtigte Mitglieder) zum Bundeskongress der Jungen Liberalen sowie Delegierte und Ersatzdelegierte zum Landeshauptausschuss der FDP. Die Mitglieder in einem Bezirk, in einem Kreis und in einem Ort bilden jeweils einen Kongress auf Bezirks-, Kreis- und Ortsebene und wählen ihren Vorstand.